Zwei Treffer am Wochenende

Dieses Wochenende waren unsere Pferde in Hoppegarten und in Hannover im Einsatz.

In Berlin konnte sich Fort Good Hope erneut ein kleines Aufbaurennen über 1800 m unter Martin Seidl schnappen. Dass der Erfolg knapper als erwartet ausfiel, lässt sich damit erklären, dass der Hengst nicht ganz klar zurückkam. Seine Hufe sind ein leidiges Thema und nun muss man sehen, ob er schnell wieder fit wird oder doch erneut länger ausfällt.

Waldana verpasste erneut ihren ersten Treffer nur knapp, war etwas zu früh vorn, sie ist nun wirklich überfällig. Sweet Destiny präsentierte sich nach ihrem Debut gesteigert und konnte Dank ungestörtem Rennverlauf noch den 3. Rang bei der Zweijährigen-Konkurrenz erreichen.

Einige unserer anderen Starter scheiterten an den Rennverläufen.

In Hannover konnte nach vielen Platzierungen und zuletzt schon wieder schwächeren Formen Waikiki endlich ihren ersten Saisontreffer einfahren. Miki Cadeddu lieferte ihr im Ausgleich 4 über 2200 m ein ideales Rennen und brachte sie passend spät ins Geschehen.

Wachmann konnte im Auktionsrennen zumindest den 6. Platz mit heim bringen, er war etwas zu früh vorn, zwischendurch sah es wirklich nach einer besseren Platzierung aus. Mojano musste die ganze Zeit außen herum und hatte anfangs keine gute Position, weswegen er am Ende nicht weiter kam.

Und auch Armance scheint nicht mehr die Stute von letztem Jahr zu sein. Sie wird in die Zucht wechseln.