Wachmann zum Zweiten

Am vergangenen Sonntag waren 5 Pferde nach Hannover gereist und der frische Sieger Wachmann (Bild, aus München) konnte erneut als Sieger vom Geläuf abgeholt werden. In einem Altersgwichtsrennen für 3-Jährige, wo er als einziges Pferd Siegaufgewicht tragen musste, konnte er sich dieses Mal über 2000 m knapp gegen seine Gegner durchsetzen. Geritten wurde er dabei von Encki Ganbat, der der ständige Reiter von Wachmanns erfolgreichen Halbbruder Wonnemond ist.

Von den weiteren Startern konnte sich die erst wenige Wochen bei uns im Trainingsquartier befindliche Turfglocke direkt den zweiten Platz im Ausgleich 4 über 1400 m sichern.

Am Sonntag geht es auf der Heimatbahn weiter, derzeit kommen noch 10 Pferde von uns für einen Start in Frage.