Toward Glory galoppiert sicher zum Sieg

towardglory_20130613

Toward Glory unter ihrer ständigen Reiterin Wenke Falland

Mit vier Startern war der Rennstall am heutigen Sonntag in Düsseldorf vertreten. Und von diesen war Toward Glory dass von den Wettern am wenigsten berücksichtigte Pferd. Das hinderte sie jedoch nicht daran den Ausgleich 2 über 1700 m mit der Unterstützung von Stephen Hellyn zu gewinnen. Auch Sol Y Vida (2.) und die „Neue“ im Stall Atlantic Isle (4.) konnten sich in ihren Rennen gut platzieren. Nur Marju Prince blieb am heutigen Tag wohl unter seinen Möglichkeiten.