Sulafah rollt in Leipzig von hinten auf

Gestern in Leipzig machte es Sulafah ganz anders als die meisten Sieger, die in Leipzig vom Geläuf kommen: Sie konnte im Sprint (Ausgleich 4) über 1300 m das kleiner 5er Feld nach Startverlust in der Zielölkurve und anschließend in der -geraden ganz von hinten aufrollen und noch leicht unter Thore Hammer-Hansen gewinnen. Damit war dies ihr zweiter Erfolg nach dem Sieg am 05.05. in Dresden.

Auch Cash the Cheque war mit nach Leipzig gereist. Im Ausgleich 3 über 2000 m wurde das Rennen von den vier Pferden sehr taktisch gelaufen und für Cashi reichte es zu einem 3. Platz.