Palace King Zweiter in Dresden und drei Abschiede

Zum heutigen Saisonende der Grasbahn hatten wir drei Starter auf der Heimatbahn. Zu einem vollen Erfolg reichte es nicht mehr ganz, Palace King lief aber erneut ein starkes Rennen und wurde bei nicht mehr ganz einfachen Bodenverhältnissen Zweiter im Ausgleich 4 über 2200 m.

Nach dem letzten Rennen wurde unsere gute Sol Y Vida noch unter dem Applaus des Dresdner Publikums in ihre Zuchtlaufbahn verabschiedet. Wir werden in den nächsten Tagen noch einmal einen gesonderten Bericht über sie schreiben, war sie doch eine unglaublich treue und ehrliche Stute, die uns immer viel Freude bereitet hat. Gemeinsam mit ihr verlässt am Samstag auch Beresina den Rennstall, um ihre zweite Karriere als Zuchtstute zu beginnen. Vor ein paar Tagen ist auch schon Königin Cala, letztes Jahr Siegerin im Dresdner Auktionsrennen, auf die heimischen Koppeln des Gestüts Elsetal zurückgekehrt und wird dort in die Mutterstutenherde integriert. Wir wünschen allen drei Stuten alles Gute!