Palace King platziert sich

Gestern in München kamen Palace King und Cash the Cheque an den Start. Während Cashi leider nach seinem Dresdner Sieg seine Marke so nicht bestätigen konnte und klar geschlagen ins Ziel kam, kämpfte Palace King im Ausgleich 4 über 2200 m lange auf den Platzrängen und wurde auf der Ziellinie noch für den zweiten Platz abgefangen. Aber auch mit dem dritten Platz enttäuschte er nicht.