Listen- und Ausgleich 1-Treffer in Hannover

Was für ein toller Renntag heute in Hannover! Drei Pferde waren von uns zum großen Saisonabschluss nach Niedersachsen gereist. Und nachdem es für Cliffs Art im Listenrennen für 2-jährige Stuten nicht ganz optimal lief, sie aber trotzdem mit dem 6. Platz nicht enttäuschte, konnten die anderen beiden Starter ihre Rennen gewinnen.

Und das waren nicht irgendwelche Rennen, sondern der Ausgleich 1 über 2000 m und das Listenrennen über 1600 m.

In beiden Rennen saß Martin Seidl auf unseren Startern. Dass er sich mit unserem Schimmel Fort Good Hope blendend versteht, ist kein Geheimnis. Und heute lieferte er ihm erneut ein Rennen nach seinem Geschmack, anfangs eher ruhig, da er immer seine Zeit braucht, um auf die Beine zu kommen, aber dann sukzessive Boden gut machend, um dann bereits im Schlussbogen souverän an die Spitze zu gehen. Diese gab er bis zum Ziel nicht mehr her und gewann sicher mit 2,5 Längen

Direkt im Anschluss lief die 3-jährige Armance gegen ältere Pferde und auch Hengste im Listenrennen über 1600 m. Über ihre Idealdistanz und ihrem tollen Speed konnte sie heute durch eine sich auftuende Lücke hindurchschlüpfen und gewann ebenfalls sicher gegen den Gruppesieger Wonnemond. Für die Besitzer ist es das erste alleinige Rennpferd und mit der Stute haben sie gleich ein großartiges Pferd. Auf der Herbstauktion konnten sie auch den Manduro-Jährlingsbruder zu Armance in ihren Besitz bringen.

Vielen Dank an Robert Pfaff für die Fotos.