Königin Cala ganz stark in Hoppegarten

Am gestrigen Sonntag waren zwei 3-jährige Stuten aus unserem Stall in Hoppegarten am Start. Den Anfang machte die Call me Big-Tochter Königin Cala in einem Ausgleich 2 über 1200m der geraden Bahn. Bisher war sie noch nie auf dieser kurzen Distanz am Start gewesen. Doch die Generalprobe für das Dresdner Auktionsrennen am 1.8. über genau diese Strecke verlief hervorragend. Als einzige 3-Jährige im Feld wurde sie bei ihrem erst 4. Karrierestart mit nur kurzem Kopf geschlagen Zweite vor sicherlich nicht schlechten Pferden. Im Sattel saß Eduardo Pedroza.

Die Le Havre-Tochter Arkia absolvierte in einem gut besetzten Sieglosen-Rennen über 1800m mit Stephen Hellyn im Sattel ihren 3. Lebensstart und kam auf einen vierten Platz.

Am Tag zuvor in einem Superhandicap in Bad Harzburg konnte D’Este leider nichts ausrichten.