Köln und Dresden bringen Platzgelder

Am Wochenende  die Galopper des Stalls an verschiedenen Orten im Einsatz.

In Köln konnten sich am Samstag Sol Y Vida (3. Platz Agl. 3 über 1300m) und Valeron (4. Platz Agl. 4 über 2200m) Geldränge erlaufen. Beide wurden dabei von René Piechulek geritten.

Am gestrigen Sonntag auf der Heimatbahn in Dresden gelangen ebenfalls zwei Platzierungen: Beresina lief eigentlich auf den 3. Platz in einem Ausgleich 3 über 1900m (Reiter: Jozef Bojko), profitierte jedoch von einer Disqualifikation und stand dann offiziell als Zweitplatzierte fest. Arabian Dreamer lief in einem Rennen für 3-jährige Pferde ebenfalls über 1900m auf den vierten Rang (Reiter: Ioannis Poullis).