It’s Tiger legt Maidenschaft ab und viele Platzierungen

Steher Ausgleich Renntag Dresden 1133 In einem recht leichten Sieglosen-Rennen am Samstag auf der Heimatbahn in Dresden konnte It’s Tiger (Bild), von Eddy Pedroza nur mit den Händen geritten, endlich seine Maidenschaft ablegen. Als Bruder von It’s Gino gelten ihm weiterhin einige Hoffnungen.

Auch die drei anderen Starter in Dresden verkauften sich ordentlich: Dorolo wurde gute 4. als Saisondebütatin im Ausgleich 3. Early Guest gab als 4. einen guten Einstand für neue Interessen im Ausgleich 4. Im gleichen Rennen wurde Sorea 8., war aber leider etwas durch den Sturz von Saecula gestört worden.

In Hannover wurden am Sonntag dann wieder reichlich Platzierungen gesammelt: Marju Prince wurde starker 2. in einem Ausgleich 4. Im Ausgleich 3 über 1750 m kämpfte Toward Glory lange um den Sieg, den sie schlussendlich nur knapp abgeben musste. Concordia wurde im gleichen Rennen 4. Auch Wanderlust bestätigte die gute Stallform mit einem 4. Platz in einem Ausgleich 4 über 2400 m.

Damit waren von 8 Starter am Wochenende 7 Pferde im Geld.