Hoppegarten und Dortmund mit Platzgeldern

Am Tag der Einheit in Hoppegarten konnten drei unserer fünf Starter Platzgelder mit nach Hause bringen. Das lukrativste, einen gut dotierten zweiten Platz im Ausgleich 2 über 1800 m, schnappte sich Princess Zoe, die ihren perfekten Boden vorfand. Wachmann kam im gleichen Rennen auf Rang 4 und gab ein starkes Handicapdebut. Osumi zeigte trotz kurzer Startfolge mit ihrem vierten Rang im Ausgleich 4 weiter Formbeständigkeit.

Am Samstag waren drei Stuten in Dortmund am Ablauf. Lady Lilian wurde über die Meile im Ausgleich 3 Dritte, sie ist ein ausgesprochen ehrliches und leistungsbereites Pferd. In Memory absolvierte einen Aufbaustart nach ihrem schweren Infekt. Der Boden war nicht ganz nach ihrem Geschmack, zu mehr als Platz 4 bei 5 Startern reichte es am Ende nicht. Auch von Sweet Destiny war beim dritten Start vielleicht ein klein wenig mehr erwartet worden als Platz 4, aber wir sind trotzdem nicht unzufrieden.