Doppelter Heimerfolg und Tschüss Süße Maus

Palace King

Zum letzten Grasbahnrenntag 2017 traf man sich heute wieder einmal in Dresden. Aus dem Stall kamen noch einmal alle Pferde an den Start, die in die Rennen passten, so dass im Rennen der Sieglosen zwei, im Ausgleich 4 über 2200 m zwei und im Ausgleich 3 über 1900 m sogar vier Starter aus unserem Stall stammten.

 

Baldus

In den beiden letztgenannten Rennen führte dies dann auch zu vollen Erfolgen. Zuerst gewann Palace King, geritten von Nicola Sechi und dann Baldus unter Rene Koplik. Waikiki konnte sich in dem von Baldus gewonnen Rennen noch den dritten Platz sichern. Ebenfalls im gleichen rennen erwischte Süße Maus einen sehr schlechten Start und konnte nie ins Geschehen eingreifen. Wir hätten ihr einen etwas besseren Abschied von der Rennbahn gewünscht. Sie verlässt den Rennstall und wird Zuchtstute .