Beim 23. Start zum Sieg

23 Versuche hat er gebraucht, diese Saison war er gefühlt immer nur knapp geschlagen, aber nun hat es in einem gut ausgesuchten Rennen für sieglose Pferde am Samstag in Leipzig über 1850 m endlich gereicht. Encki Ganbat konnte mit Napston (Foto) endlich den ersten Sieg einfahren.

Die weiteren drei Starter in Leipzig konnten leider nichts bewegen.

Am Sonntag in Hoppegarten gelang zwar kein Sieg, aber die zweiten Plätze der Geschwister Palace King ( Ausgleich 3 über 2000 m) und Princess Zoe (Ausgleich 2 über 2200 m) konnten sehr gefallen. Beide sind absolute Herbstspezialisten, so dass sie nun hoffentlich bald ihren ersten Saisonsieg einfahren können.