Auf nach Baden-Baden

Heute starten zwei Fahrzeuge von Dresden aus in Richtung Iffezheim. Zum einen als Alleinreisender unterwegs ist Baldus, der heute Abend im Ausgleich 2 über 2000 m an den Start kommt.

Und zum anderen macht sich der LkW mit Auktionspferden auf den Weg. Aus unserem Stall ist der 2-jährige Hengst Kanderas (v. Rip Van Winkle a.d. Kheshvar v. Shamardal) mit an Bord. Der junge Hengst (Foto) wird von uns auf der Auktion präsentiert, nachdem er auch am Freitag Vormittag an der Breeze Up teilgenommen haben wird. Kanderas kommt mit der Auktionsnummer 56 in den Ring und kann ab Donnerstag Mittag an der Box A 97 besichtigt werden. Er ist der einzige Nachkomme des 3-fachen Gruppe 1-Siegers Rip Van Winkle auf der diesjährigen Frühjahrsauktion. Wir bedanken uns beim Gestüt Hachetal für das in uns gesetzte Vertrauen zum Anreiten und Trainieren des sympathischen Hengstes und wünschen den Besitzern ein zufriedenstellendes Verkaufsergebnis.

Bezüglich Rennergebnisse gibt es noch einen kleinen Nachtrag vom Samstag: In Dortmund konnte Butch Cassedy im Ausgleich 3 über 1400 m den dritten Rang erreichen.