100 % zum Karfreitag in Bremen

„WOW“, was für ein Karfreitag-Mittag! Mehr fällt uns nicht ein, wenn wir an die ersten beiden Rennen des Bremer Renntages denken und was uns unsere drei mitgereisten Pferde dort bescherten.

Im ersten Rennen (Agl. 3 über 1200m) machten die zwei Starter aus unserem Stall den Sieg untereinader aus: Belmondo siegte sicher vor Sol Y Vida, die zum Schluss noch enorm angerauscht kam. In den Sätteln hatten René Piechulek und Encki Ganbat Platz genommen.

IMG_8714

Dorola holt sich ihren ersten Sieg

Im direkt darauffolgenden Rennen (Ausgleich 4 über 2400m) gelang der 5-jährigen Silvano-Tochter Dorola endlich ihr erster Lebenssieg. Sie löste sich in der Zielgeraden ausgesprochen leicht mit 5 Längen von ihrer Konkurrenz. Auch in diesem Fall ritt René Piechulek.

Am Sonntag geht es dann in Berlin-Hoppegarten für unsere Pferde weiter.